Fortbildung

Curriculum »Psychosomatische Grundversorgung«

im Rahmen der Facharztweiterbildung in allen klinischen Fächern (40 Stunden)
Nach der neuen WBO zur Facharztweiterbildung für Gynäkologen 80 Stunden (Änderung März 2004)

Curriculum »Psychosomatische Grundversorgung Nordbaden«

nach §5 Abs.6 der Psychotherapievereinbarungen der KBV zum Erwerb der Abrechnungsbefähigung der Ziffern nach EBM 2000 plus Ziff. 35100 und 35110 (80 Stunden), alte EBM Ziff. 850 und 851)

Balint-Gruppen

laufendes Angebot, auch außerhalb der sonst genannten Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen.

(In der Fort- und Weiterbildung
Chefarzt Dr. W. Fischer, Tel. 0 72 31 / 30 19 01, Email: Dr.Fischer@trudpert.de

 

 


Curriculum »Psychosomatische Grundversorgung«

im Rahmen der Facharztweiterbildung in allen klinischen Fächern (40 Stunden), nach der neuen WBO in Gynäkologie 80 Stunden (106, Dtsch. Ärztevertrag 2004).

Psychosomatische Grundversorgung im Rahmen der Facharztweiterbildung in allen klinischen Fächern

Nach den Bestimmungen der Weiterbildungsordnung (WBO) der Landesärztekammer Baden-Württemberg, (Stand 01.03.1998) müssen Ärzte in allen Gebieten mit Patientenbezug (»klinische Fächer«) bei Abschluss der Weiterbildung in der Lage sein, eine Basisdiagnostik und Basisversorgung bei Patienten mit psychischen und psychosomatischen Störungen zu leisten. Die Bundesärztekammer hat 1997 ein Positionspapier zur Regelung der Weiterbildung »Psychosomatische Grundversorgung« vorgelegt, in welchem für alle Fachärzte bundesweit ein 80-stündiges Curriculum vorgeschlagen wird. Dieses enthält 20 Stunden Theorie, 30 Stunden Balintgruppenarbeit und 30 Stunden Vermittlung und Einübung der ärztlichen Gesprächsführung.

Um in Anbetracht der ohnehin schon hohen Arbeitsbelastung der angehenden Fachärzte die Durchführbarkeit des Curriculums zu garantieren, hat der Vorstand der Landesärztekammer Baden Würtemberg im März 1998 beschlossen, für die in Baden Württemberg weitergebildeten Ärzte ein Curriculum zu akzeptieren, welches den zeitlichen Aufwand halbiert:

Jeder angehende Facharzt muß demnach in einem mindestens 40-stündigen Curriculum durch Seminare, die von der zuständigen Bezirksärztekammer anerkannt sind folgende Inhalte erwerben:

• 8 Stunden Theorie der psychosomatischen Erkrankungen,

• 12 Stunden Einübung in die ärztliche Gesprächsführung und

• 20 Stunden Balint-Gruppenarbeit

Im Gebiet der »Allgemeinmedizin« werden die entsprechenden Weiterbildungsinhalte bereits im Rahmen des vorgeschriebenen 240-Stunden-Kurses vermittelt. (Zu beachten ist dass das 40-Stunden-Curriculum nicht deckungsgleich ist mit den für die Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung durch die in den Psychotherapie-Richtlinien festgelegten Voraussetzungen; hierfür ist ein 80-stündiges Curriculum erforderlich.)

Nach Beschluss der Bundesärztekammer sind Kenntnisse in der psychosomatischen Grundversorgung in folgenden Gebieten nachzuweisen: Allgemeinmedizin,Anästhesiologie, Arbeitsmedizin, Augenheilkunde, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe (ab 2004 neue Bewertung), Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Herzchirurgie, Innere Medizin, Kinderchirurgie, Kinderheilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin und Urologie.

Wir bieten für die Region Pforzheim-Enzkreis-Calw ein 40-stündiges Curriculum »Psychosomatische Grundversorgung« in Pforzheim an. Der Kurs ist durch die Bezirksärztekammer Nordbaden anerkannt.

Dieser Kurs findet 2x im Jahr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 28 Teilnehmer begrenzt (2 Gruppen). Die Anmeldungen werden in Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt.

Der Preis für den 40-stündigen Kurs (BÄK), inklusive Balintgruppen, beträgt z.Z. 550 €. Der Kurs ist nur komplett zu belegen.

Ferner findet außerdem eine niederfrequentierte Balintgruppe unabhängig von der Curricula 1x im Monat Dienstags 19.15 Uhr in der Räumen der Praxis Dr.Polster statt. (In der Regel letzter Dienstag im Monat)


Curriculum »Psychosomatische Grundversorgung Nordbaden«

nach §5 Abs.6 der Psychotherapievereinbarungen der KBV zum Erwerb der Abrechnungsbefähigung der Ziffern 35100 und 35100 EBM (80 Stunden) (alte WBO: Ziffern 850 und 851)

In Absprache mit der Bezirksärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordbaden bieten wir KollegInnen der Region Pforzheim - Enzkreis - Calw einen berufsbegleitenden Kurs zur Psychosomatischen Grundversorgung nach den Richtlinien der KBV an.

Der Kurs findet in der Regel 13 mal am Freitagabend von 17.00 - 22.15 Uhr (hier erster Termin: 15.15 - 22.00 Uhr) statt. Termine auf Anfrage. Er ist vorgesehen für 2 Gruppen á 12 -14 Teilnehmer. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Veranstaltungsort sind die Räume der KV Pforzheim. In diesem Curriculum ist die Balintgruppe (30 Stunden) enthalten.

Bei Bedarf besteht außerdem die Möglichkeit, unabhänig vom Curriculum an einer Balintgruppe teilzunehmen. Diese ist im Preis nicht inbegriffen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.110,- € inkl. Verzehr. (inkl. Balint Gruppe)

Mit dem Kurs ( inkl. Balintgruppe) werden alle Qualifikationsvoraussetzungen nach § 5 Abs. 6 der Psychotherapievereinbarungen erfüllt. Die offizielle Anerkennung liegt vor.